Osteopathie

Bei der Osteopathie handelt es sich um eine Heilkunst, die in erster Linie mit den Händen diagnostiziert und therapiert wird. Ziel der osteopathischen Therapie ist es die Selbstheilungskräfte unseres Körpers zu aktivieren.Osteopathie Freiburg

Alle Strukturen unseres Körpers werden dabei behandelt. Knochen, Nerven, Muskeln, Organe und Gefäße werden sanft behandelt und in ihr Gleichgewicht gebracht. Man spricht dabei von Visceralen, Parietalen, Cranio-sacralen und Nervalen Systemen die durch die Osteopathie in Einklang gebracht werden.

Da nicht nur der Körper eine wesentliche Rolle zu unserem Wohlbefinden beiträgt, sondern auch Geist und Seele, ergänze ich die Ostepathische Therapie gerne durch Yoga. Die Yoga Übungen passe ich indviduell für jeden Patienten an, um Harmonie von Körper, Geist und Seele zu erzielen.

Die Kosten für die Osteopathie berechne ich als Heilpraktikerin nach der Gebührenverordnung für Heilpraktiker. In Baden Würtemberg werden die Kosten für Osteopathie von der Beihilfe weitgehend übernommen. Gesetzlich Versicherte können einen Zuschuss von ihrer Krankenkasse erhalten. Wie hoch der Zuschuss für die osteopathische Behandlung ist, könne sie bei ihrer Krankenkasse erfragen.

Die Rückerstattung der Kosten für Osteopathie durch eine private Krankenkasse richtet sich individuell nach dem abgeschlossenen Vertrag mit iher Versicherung.

Sind Heilpraktiker Leistungen mit abgesichert, werden die Kosten in der Regel ersetzt.

Die Kosten einer Behandlung richten sich nach dem Aufwand und betragen etwa 90-115 Euro pro Sitzung die bei der ersten Behandlung zwischen 55 und 60 Minuten dauert.

Bitte beachten:
Rechnung sind ungeachtet des Erstattungsverhaltens der Privaten Krankenversicherung oder Beihilfestelle in voller Höhe zu zahlen.